Yahoo! unterstützt X-Robots Tags

Dezember 6, 2007 | In SEO |

Gestern wurde bekannt gegeben, dass die Yahoo! Suche nun verschiedene X-Robots Tags unterstützt. Diese Tags sind Angaben im HTTP Header zum Steuern des Crawlers. Derzeit werden folgende Befehle unterstützt:

  • NOINDEX
  • NOARCHIVE
  • NOSNIPPET
  • NOFOLLOW

Google gab bereits im Juli diesen Jahres den Support der X-Robots Tags bekannt - lenkte jedoch den Fokus nicht direkt auf die Möglichkeit auch einen "X-Robots:nofollow" einzusetzen. Im damaligen Blogbeitrag von Google wurden nur "andere" Meta-Beispiele genutzt um den Support herauszustellen.

Da Yahoo! nun diese Verhalten auch unterstützt, zusätzlich jedoch noch auf "nofollow" aufmerksam macht - ist es nur eine Frage der Zeit bis ein Großteil an Webmastern Ihre HTTP Header umbiegen, um möglichst wenig / bzw. gar keinen Linkjuice weiterzugeben. Viele Hobby-Webmaster, Blogbetreiber und nicht-SEOs wissen nicht, bzw. prüfen die HTTP Header einer Seite nicht. Auch Browser Erweiterungen, welche den HTML Code scannen und nach einem "rel=nofollow" ausschau halten, versagen beim Einsatz der Header Variante.

Ähnliche Beiträge:

TrackBack URI

  1. Hi danke für den tipp

    kennst du eine seite die so einen tag verwenden oder wie kann ich das bei mir so einstellen dass ich mal einen beispiel sehe

    danke

    Kommentar von Peter — 6. Dezember 2007 #

  2. Sehr interessanter Beitrag mit dem Hinweis zurecht, dass in Zukunft der Header stärker beachtet werden sollte.
    Ich hoffe, die Kenntnis dessen setzt sich schnell bei allen SEOs, Hobby-SEOs und/ oder Webmastern durch, so dass hier kein Schindluder mit fehlender Vergabe von Linkjuice betrieben wird.

    Kommentar von Markus — 6. Dezember 2007 #

  3. Das Problem ist doch nur, dass viele gar nicht wissen, was sie überhaupt machen. Da wird rumgstopselt und rumgewürgt, da werden falsche, ungültige robots.txt Dateien gebastelt, da wird nofollow und noindex im Header eingesetzt, ohne dass sie wissen, dass man damit interne Links genauso auf nofollow setzt bzw. die eigene Seite aus dem Index kegelt usw. und so fort. Die Liste ist endlos mit Fehlern die gemacht werden können und daher natürlich auch gemacht werden. Je mehr über sowas geschrieben wird, desto grösser ist die Konfusion, weil 90% aller Machwerke noch dazu falsche Wahrheiten veröffentlichen.

    Kommentar von Fridaynite — 6. Dezember 2007 #

  4. Hey Ralf, das ist cool, wenn die Entwicklung in diese Richtung geht - je komplexer es wird, um so mehr Beratung braucht der Kunde und um so mehr Fehler werden gemacht, die man dann wieder kostenpflichtig ausmärzen kann… perfekt!

    Kommentar von Uwe Tippmann — 6. Dezember 2007 #

  5. Ich verstehe nicht, was es bringen soll das nofollow zu verstecken. Eigentlich gibt es doch nur wenige vernünftige Gründe für das nofollow

    du willst Spam abschrecken, dann willst du ganz bestimmt nicht das nfollow verstecken
    du willst auf bad neighbourhood verlinken, dann ist dir wurscht ob jemand das nofollow sieht
    du hast follow Links verkauft und mächtest sie nun heimlich auf nofollow setzen, das währe Betrug

    Kommentar von heiner — 6. Dezember 2007 #

  6. Langsam wirds wirklich abstrus… bin gespannt wieviele Websites sich damit selbst abschießen.

    Ich befürchte aber, dass womöglich noch mehr sinnlose Linkpages produziert werden.

    Kommentar von Frank — 6. Dezember 2007 #

  7. @Heiner - die 3te Option trifft es auf den Kopf. Man hätte auch schreiben können, dass in Zunkuft sicher mehr “betrogen” wird.

    Kommentar von Uwe Tippmann — 6. Dezember 2007 #

  8. […] Einen unterstützt Yahoo ab sofort X-Robots. Für diejenigen, die nichts damit anfangen können: Das sind eine Art versteckte […]

    Pingback von Neues Altes von Yahoo » SEO, Allgemein » sumaphil.de — 7. Dezember 2007 #

  9. […] Yahoo unterstützt X-Robots Tags In der letzten Woche wurde bekannt gegegen, dass die Yahoo! Suche nun verschiedene X-Robots Tags unterstützt. Diese Tags sind Angaben im HTTP Header zum Steuern des Crawlers. Derzeit werden folgende Befehle … Quelle:seekxl.de[…]

    Pingback von Links und lesenswertes zu Google & Co. am 10. Dezember 2007 » Suchmaschinen Blog — 10. Dezember 2007 #

Einen Kommentar hinterlassen

HTML Hinweise für Profis: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>


¹ Keine Rechtsberatung! - Uwe Tippmann Impressum & Datenschutz