+1 Daten: Auswirkungen auf die Suche

Juli 8, 2011 | In SEO |

Die Google Webmastertools geben seit geraumer Zeit in der Kategorie +1 Daten den Unterpunkt "Auswirkungen auf die Suche" aus. Dabei handelt sich um die Analyse der durch die personalisierte Suche beeinflußten Suchergebnisse. Im Klartext heisst das, dass Google dem Webseitenbetreiber den Einfluß der Personalisierung für seine Domain ausweist. Ich halte diese Auswertung für eines der wichtigsten Dashboards, um den Einfluß und den Erfolg der personalisierten Suche zu messen. Man könnte damit in Zukunft auch den Erfolg einer Social Search Optimierungskampagne belegen.

Jetzt am Anfang wird der Einfluss sicherlich für die meisten Webseiten noch sehr gering sein - allerdings gehe ich davon aus, dass Seiten, welche populäre Themen bedienen wie z.B. Lifestyle oder Newsportale diesen Einfluß deutlich eher bemerken werden. Denn für die Beeinflußung vieler Ergebnisse benötigt man

  • a) Nachfrage -> viele Suchanfragen
  • b) Angebot -> den passenden Content und
  • c) Empfehlungen / Social Reach -> die entsprechenden Nutzer, die den Content sharen oder empfehlen (+1′en)

Alle drei Voraussetzungen finden sich m.E. am ehesten bei den vorher genannten Portal-Typen wider. Dabei ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass popläre Portale mehr Empfehlungssignale generieren, jedoch muss das nicht zwangsläufig so sein, da es nicht auf die Masse der Empfehlung ankommt, sondern auf den Menschen (qualitativ / sharing trust), der es schafft mit der Empfehlung weitere Empfehlungen (quantitativ - sharing popularity) zu generieren. Zum Beispiel, wenn ein Sascha Lobo (trusted / verfied) oder Klaus Eck (trusted / verified) etwas empfiehlt, generiert diese Empfehlung mit hoher Wahrscheinlichkeit aufgrund der Wertigkeit und aufgrund der sozialen Reichweite weitere Empfehlungen.

Wichtig zu wissen: Bei der Auswertung handelt es sich nicht ausschließlich um die Auswirkungen der durch +1 empfohlenen URLs sondern auch um sämtliche personalisierten Ergebnisse. Dass heisst, jedes Ergebnis mit einem sozialen Vermerk wird in die Auswertung mit einbezogen. Quelle: Google Support

Soziale Vermerke in der Google Suche

Ebenso sollte man nicht unterschätzen, dass im Zweifel die beeinflußte Masse an Nutzern nicht entscheidend ist, sondern wen man beeinflußt hat. Für unser Business gilt dann - beeinflußt die personalisierte Suche den Entscheider, der daraufhin ein Millionenbudget vergibt, ist der "Search Impact" bzw. die Auswirkung der personalisierten Suche bei weitem höher, als wenn man tausende von Menschen ohne Kaufkraft oder Entscheidungsbefugnis beeinflußt.

Ähnliche Beiträge:

TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

HTML Hinweise für Profis: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>


¹ Keine Rechtsberatung!

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez.
Uwe Tippmann