Die eigene Toolbar zur Kundenbindung

Hast du keine, bau dir eine… Mit dem Conduit Toolbarbaukasten (jetzt Como) kann sich jeder seine eigene Toolbar in wenigen Schritten online zusammenbasteln. Mal von der Paranoia der Deutschen abgesehen, dass das Webverhalten durch eine solche Toolbar durch Dritte getrackt wird, ist es sicher einer gute Methode die Loyalität zu stärken und eine angepasste Toolbar mit in das Kundenbindungsmanagement einzubinden. Durch ein integriertes "real time messaging" und einer "live chat" Funktion kann die Kundenbindung noch weiter verstärkt werden. Zudem bietet Conduit die Möglichkeit die Nutzungsaktivität der Toolbar auszuwerten. Der Toolbarbaukasten bietet ein Höchstmaß an Flexibilität und ist derzeit in 22 Sprachen verfügbar.

Tipp: Bereits bestehende Toolbars anderer Conduit-Mitglieder beinhalten hin und wieder Links zu interessanten, sonst schwer auffindbaren Tools oder Informationsquellen.

Über Uwe Tippmann

Ich bin jung, dynamisch und motiviert - gepaart mit der Flexibilität eines Kaugummis. Meine Erfahrungen basieren auf der Tatsache in den letzten 10 Jahren keinen Tag verpasst zu haben, den Rechner aus zu lassen. Manch einer bezeichnet mich als netzbessessen oder tastensüchtig andere kennen mich als zielstrebig und erfolgsorientiert und wieder andere kennen mich gar nicht :)
Dieser Beitrag wurde unter Community veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die eigene Toolbar zur Kundenbindung

  1. reinhard sagt:

    So eine Toolbar habe ich ebenfalls eine Zeit eingesetzt. Allerdings erkennen einige Virenscanner diese falsch als Virus und somit kann das auch negative Auswirkungen haben.

  2. Dominik sagt:

    Hallo,

    ich habe letzte Woche mal mit dem Baukasten etwas herumexperimentiert. Ich teste eh im Moment alles aus. Und hatte die letzten Tage 11 User, die sich die Toolbar heruntergeladen haben.
    Ich werd mal schauen, ob es sich lohnt, an ihr weiter zu arbeiten und diese etwas mehr zu bewerben.

    Reinhard: Hast Du komplett aufgehört, Deine Toolbar anzubieten?

    Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.