SEO for local 3.0

Da denkt man mal eine Minute nicht an SEO und genießt einen leckeren Kefir aus der Heimat und schaut völlig ahnungslos auf das Etikett der Flasche… das geschulte SEO Auge erkennt sofort – hier war ein SEO am Werk – wie jetzt?! …. ein SEO soll das Etikett der Kefir-Flasche bearbeitet haben?…. es ist doch nur Kefir, kein Wodka 😉

Ein generischer Begriff streifte die Matrix – BIOMILCH – sitzt doch die Andechser Molkerei Scheitz auf der Biomilchstr. 1 – das nenn‘ ich mal originell! Das Siemens auf der Siemensstr. sitzt und Daimler auf der Daimlerstr… ist nichts Ausgewöhnliches. Doch wenn ein Unternehmen seinen Strassennamen über einen generischen Begriff definiert, dann wird es interessant… die "Suchmaschinenoptimierer Str." wäre doch mal eine gute Idee für einen strukturschwachen Standort, um neue Gewerbe anzulocken 😉 – Schwimmbadstr., Fensterstr., Netzstr., Fernsehstr. und Gartenstr…. gibt es schliesslich auch schon ewig.

Über Uwe Tippmann

Ich bin jung, dynamisch und motiviert - gepaart mit der Flexibilität eines Kaugummis. Meine Erfahrungen basieren auf der Tatsache in den letzten 10 Jahren keinen Tag verpasst zu haben, den Rechner aus zu lassen. Manch einer bezeichnet mich als netzbessessen oder tastensüchtig andere kennen mich als zielstrebig und erfolgsorientiert und wieder andere kennen mich gar nicht :)
Dieser Beitrag wurde unter Tratsch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu SEO for local 3.0

  1. Torsten sagt:

    „Straße des göttlichen SEO“ tät nicht schlecht klingen, oder? *g*

  2. Mario sagt:

    Lustig, mir ist die Anschrift auch heute morgen beim Frühstück auf einer Käsepackung aufgefallen 🙂

  3. Peter Schorn sagt:

    Sehr genial! Gerade gestern auf der A4 passiert: Links von der Autobahn lag ein Gewerbegebiet: viele Firmenschilder auf den Dächern, nur eins stach direkt heraus: „Küchen und Schlafzimmer“ in 2x20m Größe. Mein erster Gedanke: „Oh, SEO-optimiert!“ :-))

  4. Loewenherz sagt:

    Wie? Es gibt noch keine Torsten-Maue-Allee? Ansonsten sollte SEO-Straße doch wirklich kein Problem darstellen. Aber dann folgt sicher in China bald ein „Platz der himmlischen Abstrafung“…

  5. Abro sagt:

    Schon mal wegen KeywordStuffing abgestraft worden, weil du falsch wohnst? Zu geil XD

    Lasst uns eine Bohrinsel kaufen und sie SEO-Hamburg nennen =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.