Wegen Überfüllung geschlossen

November 27, 2006 | In SEO, Persönliches |

Es zappelt: Auch in Deutschland lebt die Branche im Bereich Internet- und Suchmaschinenmarketing. Wie ein Schwarm Heuschrecken brach heute eine Welle der Begeisterung aus als meine kleine Topliste der 500 Top Search Brands in Deutschland seine Runde durch die Blogszene antrat. Normalerweise dauert es immer ein bisschen bis sowas die Runde macht… es sei denn, ein schlafgestörter JoJo macht sich den Spass mitten in der Nacht einen Bericht über diese Liste zu verfassen. Keine 90 Minuten später - toten Stille - die Besucher blieben aus - meine Vermutung: auch Nachts schlafen die meisten SEOs & Marketiers. Doch das blieb nicht lange so, nach dem der Werbeblogger, Mario, Robert und viele andere Blogs dieses Thema im Laufe des heutigen Tages aufgriffen war es um das "Live-Listen" Feature geschehen.

Beim Fachsimpeln über die Datenbank-Performance und ob diese wohl der Last standhält, brach diese direkt mal in sich zusammen. Daraufhin kam promt ein Statment meines Plattenplatzbesitzers, dass ich Schuld bin. Klar, schrieb ich - liegt am Traffic und den unoptimierten Queries und der Datenbank-Struktur, doch ich tu mein Bestes den Zustand zu verbessern.

Meine erste Idee, direkt auf meinen dedizierten Server in U.S. umziehen… dann die zweite Idee: Queries optimieren und DB Struktur überprüfen, da ich die Keywords jetzt wie wild tagge, um diese in verschiedene Kategorien zu unterteilen fehlte mir ein zusätzlicher Index für die Tags. Mit Hilfe dieses Index sollten die Listen nun um ein Vielfaches schneller gelanden werden. Zudem gibt es die Top 1000 erstmal nur "statisch", bis sich der Rummel mit diesen vielen Besuchern wieder gelegt hat… An dieser Stelle möchte ich mich nochmals für den heutigen Serverausfall entschuldigen -> ihr seids Schuld gewesen :) und gleichzeitig möchte ich mich bei allen Bloggern und Seitenbetreibern bedanken die das Thema heute aufgefasst haben. Wie ihr euch sicher denken könnt, tagge ich nicht nur die Kategorien "brands" und "generics" sondern noch viele andere interessante Kategorien… ein Auszug derer sind zB. typos, song&tv&film titles, local queries und vieles mehr und von all diesen Kategorien gibts natürlich eine Top XXX - möge die DB mit mir sein ;)

Update: Alle Listen werden wieder "live" generiert -> I’d say: keep your fingers crossed…

Ähnliche Beiträge:

TrackBack URI

  1. wer nach dem Lasttest ruft, muss nicht lange auf ihn warten :)

    Kommentar von Robert — 27. November 2006 #

  2. … ich schreib dann wohl mal besser erst in 1-2 Tagen darüber - wobei ich nicht glaube, daß sich der Traffic bis dahin reduziert hat, eher im Gegenteil ;-)

    Kommentar von Frank — 27. November 2006 #

  3. Diese Liste ist m.E. auch ein perfektes Beispiel für Content, den mal gut mal ne Stunde oder auch länger Cachen kann.

    Kommentar von Johannes — 28. November 2006 #

  4. Ich gehe mal davon aus, dass diese Seite auf einem VS liegt. Da man ja von den Hostern nie wirkliche Zahlen erfährt, was man so an echtem Traffic auf VS produzieren darf, meine Frage. Ab welcher Besucherzahl, ist der Server in die Knie gegangen?

    Danke

    Kommentar von Michel — 28. November 2006 #

  5. @Johannes
    Ein entsprechendes Caching wird in den kommen Tagen hinzugefügt.

    @Michel
    Es lag nicht an den Beuschern, sondern an den offenen Datenbankverbindungen, dadurch, dass die Queries zu lang gedauert haben, war die Anzahl der maximal zu verarbeitenden offenen Connections ziemlich rasch erreicht. Zudem stieg die dadurch die Last auf dem DB Server auf “angeblich” 80% der Gesamtkapazität… Schlussendlich wurde aber eben das Limt der Connections zur DB überschritten, was zum Ausfall der DB und damit der dynamischen Webseite führte. Der Server ansich war praktisch nie down - als Konsequenz der überschrittenen DB Verbindungen kappt der Anbieter in der Regel direkt mal alles was sich unter dem Verursacher Account verbirgt was zur Folge hat, dass praktisch keine Webseite des Accounst mehr erreichbar ist. Was den Traffic angeht, so sind für diesen VS und meinen Projekten 25 Besucher pro Minute kein Problem, sofern die Connections möglichst rasch wieder geschlossen werden.

    Kommentar von Uwe Tippmann — 28. November 2006 #

  6. Danke, ja ich bezog mich schon direkt auf WP, und deren “Datenbankproblem”, mir ging es also explizit darum, wieviel Besucher eines WP Blogs werden “geschafft”, wenn er auf VS Space gehostet wird.

    Und ja, die Kappung macht so fast jeder Hoster.

    Es gibt aber auch welche, die schieben dich ein paar Tage auf eine dedizierten Server, die Frage ist, lohnt das, denn erreichbar ist man dann auch erstmal 2-4 Stunden /je Umzug auch nicht.

    Kommentar von Michel — 28. November 2006 #

  7. ist wirklich ein ganz typischer fall für caching, oder?

    Kommentar von pip — 28. November 2006 #

  8. @Michel
    Der Wechsel auf einen dedizierten Server lohnt nur dann, wenn du ein aktuelles WP-Backup auf diesem laufen hast und “nur” die DB auf dem überlasteten VS in die Krätsche geht, der Webserver-Dienst jedoch weiter rennt…sodass du einen sauberen Redirect hinbekommst. Ziel einer solchen Aktion muss natürlich lauten: 0% Ausfall. wenn man merkt, dass die Applikation oder der Besucherstrom einem VS nicht mehr gerecht wird…sollte man ihmo eh nicht an paar Mücken für ein anständiges Hosting sparen…

    Kommentar von Uwe Tippmann — 28. November 2006 #

Einen Kommentar hinterlassen

HTML Hinweise für Profis: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>


¹ Keine Rechtsberatung! - Uwe Tippmann