Google Webmaster Central Blog jetzt auch auf Deutsch

März 15, 2007 | In SEO |

Seit einigen Stunden gibt es nun auch ein deutschsprachiges Google Blog für deutschsprachige Webmaster. Nach dem englischen Vorbild unter: googlewebmastercentral.blogspot.com hat man sich nun auch zu einer Deutschen Ausgabe entschlossen.

Persönlich finde ich das hervorragend, da man immer wieder in den entsprechenden Communitys sieht, dass die Affinität zur englischen Sprache von vielen weit überschätzt wird und selbst in einem Umfeld, in dem man vermuten könnte, dass die englische Sprache zur Tagesordnung gehört, können viele nur schwer die wahren Zusammenhänge so verstehen, wie es der Autor angedacht hatte. Das fällt einem dann insbesondere immer wieder in den Folgediskussionen auf, in denen Tatsachen verdreht oder schlichtweg falsch wiedergegeben werden, nur weil man den Text für sich anders “übersetzt” und damit anders “interpretiert” hat. Eine klare Ansage in der jeweiligen Landessprache ist meiner Meinung nach immer ein Schritt in die richtige Richtung… ist eben auch eine Frage der Ressourcen, die ein solches Blog pflegen und pflegen dürfen…

Ich bin gespannt, ob es sich bei den Inhalten um reine Übersetzungen handeln wird oder ob man wirklich auf den lokalen Suchmarkt eingeht und lokale Probleme und Eigenheiten aufgreift.

Ähnliche Beiträge:

TrackBack URI

  1. […] Nun gibt es das Google Blog zur Webmasterzentrale wie ich beim Uwe lesen konnte auch auf deutsch. Der erste Eintrag befasst sich auch gleich mit einem doch oft diskutierten Thema, Duplicate Content. Da wir uns bewusst sind, dass dies ein facettenreiches und auch ein wenig verwirrendes Thema ist, wollen wir dazu beitragen, einige Unklarheiten zu beseitigen. […]

    Pingback von SynActio.de » Duplicate Content — 17. März 2007 #

Einen Kommentar hinterlassen

HTML Hinweise für Profis: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>


¹ Keine Rechtsberatung!

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez.
Uwe Tippmann