Follow Links in Knol

Januar 7, 2009 | In SEO |

Tolles Konzept, da sollten sich andere Linksilos mal was abschauen. Der Trend geht halt immer weiter in diese Richtung

Ähnliche Beiträge:

TrackBack URI

  1. […] notiert und kommentiert:  Wie ich gerade bei Uwe gelesen habe werden ab sofort alle Links bei Google knol mit dem Attribut “follow” […]

    Pingback von Google knol lockt mit follow Links | Google und Co | Internet Blog: netdynamic — 7. Januar 2009 #

  2. Ich weiss nicht was daran so toll sein soll? Andere AV’s mit der gleichen Konzept werden bis aufs Blut bekämpft (abgestraft), aber wenn es um eigenen Projekte geht, wird weggeschaut.

    Das ist einfach hinterfotzig.

    Wenn ich das passende Kleingeld hätte, würde ich diese Affen wegen Wettbewerbsverzerrung jagen, bis es nicht mehr geht.

    Ich träume schon sehnsüchtig von den Tag, wo einer kommt und die ins Nirwana schickt.

    Nichts ist auf dauer und euer Henker wird früher oder Später Microsoft sein, das hoffe ich zumindest.

    Kommentar von Jessi — 7. Januar 2009 #

  3. > Andere AV’s mit der gleichen Konzept…

    Na dann, nenn mal eins, was in dieser Art agiert. Der Teufel liegt meist im Detail der Konzepte. Nicht jeder Link wird automatisch auf follow gesetzt. Link von Usern die diverse Kriterien erfüllen bekommen eine andere Wertigkeit als Links von Usern die “neu” oder “nicht vertrausvoll” sind. Das Attribute nofollow wird hierbei an den Nutzer gekoppelt und das ist m.E. ein Konzept mit Zukunft.

    Kommentar von Uwe Tippmann — 7. Januar 2009 #

  4. Ich finde das auch ein gutes Konzept. Schwierig dürfte nur die Frage sein, WESSEN Links dofollow sind. Vielleicht habe ich nicht genau genug hingeschaut - aber ich habe die Kriterien nicht gefunden.
    Und wenn das nicht transparent ist, dann lässt man die Schreiber ja im Laufrad schwitzen und kann das nach Gusto verteilen.
    Oder habe ich was übersehen?
    eric

    Kommentar von Eric — 7. Januar 2009 #

  5. “Link von Usern die diverse Kriterien erfüllen bekommen eine andere Wertigkeit”

    Frage: Welcher diverse Kriterien meinst du und wie werden dieser bewertet bzw. eingestuft?

    “Na dann, nenn mal eins”
    Gerne! Misterinfo.de, 4.am (wurde wie es scheint jetzt auf PR 3 runtergesetzt, obwohl die Seite uralt ist) oder Online-Artikel.de (mit über 4500 Autoren hat die Website lächerlicher PR 3, mit (laut Yahoo!) über 100.000 BLs).

    Und wie lange gibt es Knol? Seit Juli und kaum ist die Seite Online, hat die Startseite bereits PR 7 und die links sind dofollow.

    “Dofollow yes, but only for me Google”

    Das ist lächerlich und was noch lächerlicher ist dein Lob für Lobby-Google oder hoffst dadurch einer Stelle bei Google zu bekommen, da die stellen bei Yahoo gefährdet sind? ;)

    Greetz

    Kommentar von Jessi — 7. Januar 2009 #

  6. @jessi (klingt wie Cone) - keines deiner genannten Beispiele verfolgt das gleiche Konzept in Sachen “follow”-Links wie Knol, sorry. Hast du dir das Patent zu Agent Rank mal durchgelesen? …und nein ich erhoffe mir keinen Job bei Google - ich finde nur das Konzept großartig - ein auf den Menschen bezogener PageRank ist doch wesentlich demokratischer als ein PageRank der sich auf eine Seite bezieht - natürlich nur aus Sicht aller User und nicht aus Sicht eines Webmasters.

    Kommentar von Uwe Tippmann — 8. Januar 2009 #

  7. Ja das habe ich:
    http://appft1.uspto.gov/netacgi/nph-Parser?Sect1=PTO1&Sect2=HITOFF&d=PG01&p=1&u=%2Fnetahtml%2FPTO%2Fsrchnum.html&r=1&f=G&l=50&s1=%2220070033168%22.PGNR.&OS=DN/20070033168&RS=DN/20070033168“>Google’s Agent Rank patent
    - auch deins habe ich gelesen.

    Und wer entscheidet darüber welches der Artikel bzw. User es wert ist dofollow-links zu bekommen?

    Das ist wie in den Film Staatsfeind Nr.1. “Wer kontrolliert die die mich kontrollieren …”

    Uwe auf meiner Fragen bist du überhaupt nicht eingegangen!

    Kommentar von Jessi — 8. Januar 2009 #

  8. mmmh im Patent steht doch drinn wie darüber entschieden wird - ich denk du hast es gelesen ;)

    Ich denke du reagierst da etwas zu paranoid - Agent Rank ist fair und beloht die die am besten zum System beitragen mit einem guten Ranking oder nem follow Link oder sonstigen Dingen… statt blöder Gummipunkte in einer Community zu vergeben, die keinem etwas bringen - wird bei diesem Konzept ein sich selbst tragendes Belohnungssystem angekurbelt.

    knol user -> liefert content -> liefert regelmäsig content -> verdient ein wenig geld durch den rev share mit adsense -> liefert mehr content -> beteiligt sich stetig aktiv an der community -> liefert mehr content -> bekommt follow links, weil immer brav content geliefert und nie einer sich beschwerd hat -> liefert weiter content -> rankt viel besser als seine kollegen die ebenso auf knol veröffentlichen -> liefert mehr content -> verdient durch die guten ranking mehr geld mit den anzeigen auf seinen artikeln -> bekommt noch mehr trust von google -> rankt besser -> verdient mehr geld, weil mehr traffic -> liefert content -> bekommt aufträge von seo agenturen, damit er content unter seinem namen veröffentlicht -> bekommt dadurch noch mehr geld -> liefert trusty content -> geht auf die bahamas -> zahlt keine steuern mehr -> liefert content -> bekommt ne anfrage vom nächsten presidenten über ihn zu schreiben, damit der besser rankt zu seinem namen -> leht ab und raucht sich einen… the end.

    Kommentar von Uwe Tippmann — 8. Januar 2009 #

  9. […] Follow Links in Knol - Uwe Tippmann - sehr cool […]

    Pingback von Daily News - 08.01.09 | Chaim — 8. Januar 2009 #

  10. “Ich denke du reagierst da etwas zu paranoid…”

    Das kann sein, ich frag mich nur woran das wohl liegt ;)

    Außerdem frage ich mich, wann Google dich damit beauftragt hat für Knol zu werben. Du liest zuviel Google-Nachrichten. Damit dein zustand sich wieder normalisiert, solltest du ab und zu bei uns reinschauen - Mein Ritter :>))

    Kommentar von Jessi — 9. Januar 2009 #

  11. Ist ja eine gute Nachricht. Ich hatte aus Interesse einen der ersten deutschsprachigen Knol-Artikel geschrieben und stelle nun fest: Tatsächlich, alle Links im Artikel auf nofollow.

    Kommentar von Loewenherz — 12. Januar 2009 #

Einen Kommentar hinterlassen

HTML Hinweise für Profis: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>


¹ Keine Rechtsberatung! - Uwe Tippmann Impressum & Datenschutz