SearchMasters

Februar 17, 2009 | In SEO Veranstaltungen | 1 Kommentar

SearchMastersHabe gerade die Info bekommen, dass Google in Indien eine Veranstaltung durchführt, welche den Sessions nach zu urteilen, klar darauf abzielt , Webmaster mehr für die Google Webmaster Tools zu sensibilisieren. Unter dem Namen India SearchMasters Conference 09 referiert, neben einigen indischen Google Mitarbeitern, hauptsächlich Adam Lasnik in gleich 3 Sessions.

 

Ok, die Frage die sich für mich daraus ergibt ist nun:

  • Wird es eine solche Veranstaltungsserie auch von unseren Freunden aus Irland und Zürich in unseren Breitengraden geben?

Übrigens findet ganz zufällig an diesem Wochenende auch das größte indische Search Marketing Event - SearchCamp im 290km entfernten Chennai statt… bei der Adam Lasnik als Gastsprecher erwartet wird.

 

Wer zuletzt lacht, verdient am besten

Februar 11, 2009 | In Misc | 2 Kommentare

Unter dem Deckmantel der Sicherheit wird man es an den Mann / Frau bringen - die Rede ist von personalisierter Werbung. Der Markt in diesem Bereich ist gigantisch und Google ist eines der Unternehmen, welches den Prozess zur Erkundung des personalisierten, gläsernen Nutzers zum Zwecke der perfekt, abgestimmten Text, Bild und Videoanzeige ganz groß auf der Fahne stehen hat. Doch das Rennen um dieses Multi-Millarden-Dollar-Projekt ist noch nicht entschieden. Die Internet Service Provider wittern den großen Jack Pott - dabei wird dem Nutzer ein Sicherheitspaket ans Herz gelegt, welches ihn vor all den schrecklichen Dingen im Internet schützt… nie wieder Phinshing-Sites, keine gefährlichen Websites - und ganz nebenbei gibt es in diesem Zuge auch immer persönlich zugeschnittene Werbung - Schluss mit diesen Nichtsagenden, unrelevanten Werbebannern - mit Phorm, NebuAd oder front Porch wird alles besser. Das Ganze natürlich absolut anonym, der ISP weiß nix, gar nix… über das Surfverhalten seiner Nutzer - abgelegt in einer Unique ID ohne Bezug auf die IP und damit auf den realen Nutzer, wird dank "deep packet inspection" BT (Behavioral Targeting) vom Feinsten praktiziert. So ganz ohne Google ;) In UK sind die ISPs schon Feuer und Flamme… und selbst BT testet BT

A Privacy Revolution -> so geht’s!

Achso, Tim findet dieses Konzept der Überwachung nicht gut.

Ich glaube mit der richtigen opt-in / Datenschutz Strategie ist es für den ISP, den Nutzer und den Werbetreibenden ein lohnendes Geschäft… wenn man jetzt an die ganzen Netzbetreiber im mobilen Umfeld denkt, könnte man gleich von Anfang an den Nutzer auf eine solche Schiene ziehen, um Mobile Datentarife extrem günstig, sozusagen "sponsored" anzubieten.

Yahoo! BOSS Service Gebühren

Februar 11, 2009 | In Misc | 4 Kommentare

Nachdem die offene Suchschnittstelle "Yahoo! BOSS" in der Entwicklergemeinde ausgiebig getestet werden konnte und mittlerweile mehr als 10 Millionen Queries pro Tag über diese API laufen hat sich Yahoo! dazu entschlossen BOSS mit weiteren Features auszustatten und ab Mai wird dann auch die Anzahl der täglichen Abfragen gedeckelt. Überschreitet man das kostenfreie Limit fallen Service Gebühren in Abhängigkeit der Art der Abfragen an. Bis zu 10.000 Abfragen / Tag sind kostenfrei. Abgerechnet wird in Einheiten - 30 Einheiten sind pro Tag kostenfrei - alles was drüber ist wird mit $0,10 / Einheit berechnet. 1000 Abfragen, welche 1-10 Ergebnisse zurückliefern kostet 3 Einheiten bzw. $0,30. Betreibt man also einen Suchservice, welche z.B. 50.000 API calls / Tag á max. 10 Ergebnisse verbraucht, dann kostet dies ab Mai $12 / Tag = ((50×3)-30)*0,10. Im Gegenzug dazu kann man aber seine die Ergebnisse nach Lust und Laune vermarkten.

Ich finde dieses Konzept perfekt für die Nutzung von BOSS, dadurch bleibt es Nischen-Playern nachwievor offen, werbefrei, auf eine der größten Datenbanken im Web zuzugreifen und zugleich bietet BOSS damit eine Grundlage für ein echtes Business-Model und damit für nachhaltige Projekte.

Preise BOSS Yahoo!

¹ Keine Rechtsberatung!

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez.
Uwe Tippmann