Vertrauen durch vertraute Texte & Links steigern

Was wäre, wenn Vertrauen durch entsprechde Inhalte entsteht?

Gedanken zur Linkbewertung: Werden Links mit dem Keyword „Innenminister“ anderes bewertet als Links mit dem Keyword „dies&das“? Ist es möglich allein aufgrund der Thematik einer Seite ein höheres Vertrauen zu erreichen?

Der Denkansatz basiert auf dem Hintergrund und der Logik, dass neben dem Kontext, welcher um den Link herum platziert wird auch der Kontext im Linktext als getrennte Bewertung eines Links mit einfliesst. Wenn man zum Beispiel einen Text zu einer bestimmten Thematik hat und das Wort „themenfremd“ und „themenrelevant“ verlinkt, dann sind beide Links aus einem themenrelevanten Textumfeld, jedoch ist nur einer davon dem Thema zuzuordenbar. Als konkretes Beispiel könnte man einen Text zum Thema Schokolade nehmen in der das Wort „Schokoladenfabrik“ und das Wort „Hochhaus“ verlinkt wird, dann fällt die positive Bewertung nur dem relevanten Wort „Schokoladenfabrik“ zu.

Bei dieser Art der Bewertung besteht nun die Frage, ob den relevanten Phrasen, eine unterschiedliche Gewichtung aufgrund ihrer Bedeutung zugeordnet wird? Zum Beispiel, ob aus einem Regierungstext ein Link mit dem Keyword „Innenminister“ oder „Pressesprecher“ unterschiedlich bewertet wird… die Frage die sich daraus ergibt ist, ob bei der Bewertung von Links auch die Bedeutung des Linktextes das Maß an Vertrauen differenziert beeinflussen kann?

Aus Sicht eines Suchmaschinenoptimierers wäre es dann sinnvoller die Linktexte mit vertrauenswürdigen Wörtern zu versehen, um so die Bewertung eines Links positiv zu beeinflussen. Als Beispiel könnte man Wörter wie „Studie, Untersuchungen, Grundlagen, wissenschaftlich… usw.) benutzen.

Das allein die Thematik eines Textes den „Trust“ und damit das Ranking erhöhen kann, sieht man meiner Meinung nach sehr gut, wenn man die Ergebnisse bei Google Scholar etwas genauer analysiert. Dort tauchen einige Dokumente auf, welche ausschliesslich ihres Inhalts und nicht der Netz-Reputation wegens gelistet werden.

Vielleicht ist ja die Technik der Suchmaschinen auch noch nicht in der Lage, die Zusammenhänge in dieser Art und Weise zu erkennen. Logisch betrachtet würde es aus meiner Sicht jedoch Sinn machen… und nun ist auch dieser Gedanke mal in den Blog gemeiselt worden 🙂

Diskussionen & Meinungen willkommen!

Über Uwe Tippmann

Ich bin jung, dynamisch und motiviert - gepaart mit der Flexibilität eines Kaugummis. Meine Erfahrungen basieren auf der Tatsache in den letzten 10 Jahren keinen Tag verpasst zu haben, den Rechner aus zu lassen. Manch einer bezeichnet mich als netzbessessen oder tastensüchtig andere kennen mich als zielstrebig und erfolgsorientiert und wieder andere kennen mich gar nicht :)
Dieser Beitrag wurde unter SEO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.