Keine lokalen Google Maps Ergebnisse bei SEO & Webdesign Keywords

Wie Ende 2009 in U.S. bereits vollzogen, hat Google nun auch in Deutschland die lokale "Onebox" / lokalen Google Maps Ergebnisse für die SEO & Webdesigner Branche entfernt.* Das heisst für "seo hamburg", "suchmaschinenoptimierung berlin" oder "webdesign köln" werden nun keine Kartenmodule mehr in den Ergebnissen angezeigt. Google selbst behauptet, dass dieser Schritt besser die Intention der Nutzer trifft… Google spricht auch lediglich von einer Einschränkung der Onebox-Einblendungen…

*auf den von mir getesteten Google Servern / Stand 14.4.10

Über Uwe Tippmann

Ich bin jung, dynamisch und motiviert - gepaart mit der Flexibilität eines Kaugummis. Meine Erfahrungen basieren auf der Tatsache in den letzten 10 Jahren keinen Tag verpasst zu haben, den Rechner aus zu lassen. Manch einer bezeichnet mich als netzbessessen oder tastensüchtig andere kennen mich als zielstrebig und erfolgsorientiert und wieder andere kennen mich gar nicht :)
Dieser Beitrag wurde unter SEO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Keine lokalen Google Maps Ergebnisse bei SEO & Webdesign Keywords

  1. Gretus sagt:

    Hallo,

    richtig so. Ein lokaler Bezug ist bei Internetdienstleistungen irgendwie auch unsinnig…

    Grüße

    Gretus

  2. Frank sagt:

    Quatsch Gretus. Ich kenne viele Kunden, die Wert auf Ortsnähe legen. Dass Branchenbuch/Maps ausgerechnet dort wegfallen, wird manche irritieren.

  3. Markus Bauer sagt:

    Bei den großen deutschen Städten ist der Wegfall von Suchmaschinenoptimierung bzw. SEO + Stadt sowie Webdesign + Ort bereits Ende 2009 erfolgt – mit wenigen Ausnahmen wie z. B. Hamburg, wo die Onebox für Suchmaschinenoptimierung im Februar und März 2010 vorübergehend nochmals angezeigt wurde.

  4. Albert sagt:

    Internet her, World Wide Web her, wenn ich als Kunde die Möglichkeit habe, würde ich bei jeder Dienstleistung bei gleicher Qualität immer den lokalen Anbieter bevorzugen.
    Gerade, wenn es um eine langfristige Zusammenarbeit geht. Ein monatliches Treffen „in echt“ ist einfach durch nichts zu ersetzen.
    Also in meinem Sinne hat Google da nicht gehandelt.

    Gruß
    awa

  5. Sebastian sagt:

    … habe gerade über einen Kommentar in meiner 4-teiligen Artikelreihe im Webstandard Blog was interessantes rausgefunden:

    Gibt man „Webdesign IN Berlin“ ein, dann wird die „Onebox“ angezeigt… lässt man das IN weg, wird diese nicht eingeblendet…
    (Stand: 15.04.10 auf 209.85.229.99)

    Das klappt übrigens auch beim Keyword „SEO“…

    Gruß,
    Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.