URL Optimierungsstrategie Teil 2

In Anbetracht dessen, dass im aktuellen Suchverhalten der Internetnutzer ein klarer Trend zu einer steigenden Nachfrage nach www-Adressen, URLs und Domainnamen herauszulesen ist, nimmt die Sensibilität im Bereich der Suchmaschinenoptimierung für die Optimierung auf URLs und URL-Vertipper weiter zu.

Aus diesem Grund widme ich den heutigen Artikel einem Google Phänomen, der es derzeit noch ermöglicht sich mit geringem SEO Aufwand vor die tatsächlich gesuchte URL zu platzieren. Im Prinzip will der Suchende, der zB. nach www.weihnachten.de sucht, zu genau dieser URL – was aber wenn Google statt www.weihnachten.de eine völlig andere Domain an erster Stelle platziert? Der Gau für jede generische Domain.

Wie sieht das im Detail für den SEO aus?

Google bewertet die Anfrage nach einer www-Adressen so, wie jede andere Suchanfrage auch. Die Rankingkriterien werden derzeit nicht zu Gunsten der gesuchten URL vergeben. Um sich nun vor die tatsächlich gesuchte URL zu setzen, genügen in der Regel die SEO Basics gepaart mit dem Kürzel „www“ oder „de“ in der URL. Wie im Beispiel weihnachten.de zu sehen ist, rankt die URL www-weihnachten.de noch vor der orginalen URL www.weihnachten.de. Der Vorteil liegt darin, dass die Betreiber der gesuchten URLs für ihre eigene URL selbst nur selten optimieren, da davon ausgegangen wird, dass der verwendete Linktext der eigenen Domain beim natürlichen Linkwachstum ausreicht. Dieser Annahme kann ein SEO mit einfachen Mitteln entgegen wirken, wie man im Fall www.weihnachten.de gut nachvollziehen kann. Die anderen Suchmaschinen wie Yahoo! oder MSN/Live geben bei meinen Tests der gesuchten URL einen klaren Ranking-Vorteil und lassen den URL-Plagiaten keinen Vortritt.

Rein rechtlich gesehen denke ich, bewegt man sich, was die Domainregistrierungen angeht, auf wackligem Boden und Domain mit einem www-Zusatz + dem Markennamen sind mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit abmahnwürdig. Jedoch sollte man das in diesen Fällen etwas lockerer angehen, indem man zB. einen passenden Bericht über das entsprechende Produkt schreibt und die SEO Basics für URL Optimierung beachtet. Denn schliesslich ist es imho nicht verwerflich über ein Produkt oder Brand zu berichten und die www-Adresse in den Titel und in die URL zu packen und ein bisschen Linkaufbau für den Bericht zu betreiben…¹

Natürlich lohnt diese Optimierungsstrategie nur bei Domains die auch „gesucht“ werden. Eine Top-Liste der am häufigst gesuchtesten Domainnamen werden ich in den kommen den Wochen hier veröffentlichen. Allerdings kann man davon ausgehen, dass das Ranking ähnlich aussehen wird, wie bei den Alexa-Top 100 der deutschen Webseiten + so ziemlich alle generischen Bezeichnungen.

Über Uwe Tippmann

Ich bin jung, dynamisch und motiviert - gepaart mit der Flexibilität eines Kaugummis. Meine Erfahrungen basieren auf der Tatsache in den letzten 10 Jahren keinen Tag verpasst zu haben, den Rechner aus zu lassen. Manch einer bezeichnet mich als netzbessessen oder tastensüchtig andere kennen mich als zielstrebig und erfolgsorientiert und wieder andere kennen mich gar nicht :)
Dieser Beitrag wurde unter SEO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu URL Optimierungsstrategie Teil 2

  1. Pingback: URL Optimierungsstrategie Teil 3 - Myspace vom User für den User › Uwe tippt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.